Impressum

Medieninhaber

Land Kärnten

Herausgeber

Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 1
(Kompetenzzentrum Landesamtsdirektion)

Konzeption, Gestaltung

Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 1
(Kompetenzzentrum Landesamtsdirektion)
Unterabteilung Landespressedienst
Arnulfplatz 1
A-9021 Klagenfurt am Wörthersee
E-Mail: abt1.lpd@ktn.gv.at

Redaktion sowie CMS-System

Amt der Kärntner Landesregierung
Abteilung 1
(Kompetenzzentrum Landesamtsdirektion)
Landespressedienst
Arnulfplatz 1

A-9021 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: (+43) 050 536-10201
Fax: (+43) 050 536-10200
E-Mail: abt1.lpd@ktn.gv.at

Design & Technische Umsetzung:

pixelpoint multimedia werbe gmbh
Bahnhofstraße 27, 8.-Mai-Straße 26
A-9020 Klagenfurt
Tel: +43 (0) 463/ 500 777
Fax: +43 (0) 463/ 504 714
e-mail: office@pixelpoint.at 
Homepage: http://www.pixelpoint.at 
UID: ATU56326639 

Gerichtsstand: Klagenfurt
Firmenbuchgericht: Klagenfurt



Grundlegende Richtung

Die Website www.kaernten.tv ist als Videoportal des Landes Kärnten konzipiert. Neben der offiziellen Website des Landes Kärnten www.ktn.gv.at bietet auch das Videoportal Wissenswertes über die Arbeit der Kärntner Landesregierung und der Landesverwaltung, das mittels Videos kommuniziert wird.

Die auf den Internetseiten des Landes Kärnten wiedergegebenen Inhalte dienen, trotz eingehender Recherche und Aufarbeitung, lediglich zu Ihrer Information. Für dennoch enthaltene Fehler kann keine wie immer geartete Haftung übernommen werden. Weiters erklärt sich das Land Kärnten als nicht verantwortlich für den Inhalt von Internetseiten, auf die mit einem Link verwiesen wird.

Jede Nutzung bzw. Weiterverwendung von Inhalten (dies gilt insbesondere für Texte, Bilder, Grafiken und Programmcode) außerhalb der Internetseiten des Landes Kärnten und die Portierung auf andere Medien bedarf ausnahmslos der schriftlichen Genehmigung des Medieninhabers.

Die in dieser Website enthaltenen Gesetze und Verordnungen werden lediglich in nichtauthentischer Form zum Zwecke der Information wiedergegeben und sind weder als Kundmachungen im Sinne bundes- oder landesrechtlicher Kundmachungsbestimmungen gedacht noch als Kundmachung im Sinne bundes- oder landesrechtlicher Kundmachungsbestimmungen aufzufassen.