kärnten.tv

kärnten.tv90 2024/04

kärnten.tv90 2024/04 18.01.2024

Hallo und herzlich willkommen zu kärnten.tv90 heute am Donnerstag. Die Themen: Verleihung Europa-Preis 2023, die neue Kunst- und Kulturstrategie, Ehrenzeichenverleihungen und der Besuch der Botschafterin von Georgien. 

 

Europa-Preis 2023

Für ihre außergewöhnlichen Abschlussarbeiten wurden heimische Studierende von LH Peter Kaiser mit dem „Europa-Preis“ für die Jahre 2022 und 2023 ausgezeichnet. Das Land Kärnten prämiert mit dem Europa-Preis herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit Europa-Themen, deren Auswirkung und Bedeutung für Kärnten befassen.

 

Kulturland

Kärnten bekommt eine „Kunst- und Kulturstrategie 2030“. Ziel ist es, den heimischen Kunst- und Kulturbereiches weiterzuentwickeln und Schwerpunkte festzulegen. In einem breiten Beteiligungsprozess sollen die Kärntner Kunst- und Kulturschaffenden sowie die Bevölkerung aktiv eingebunden werden. Über die Details informierten Landeshauptmann Peter Kaiser, Kulturabteilungsleiterin Brigitte Winkler-Komar und Kulturberater Sebastian Lücke im Rahmen einer Pressekonferenz.

 

Ehrenzeichen

Verdiente Kärntner Persönlichkeiten wurden von LH Peter Kaiser und LR Sebastian Schuschnig mit Bundes- und Landesauszeichnungen gewürdigt. Im Spiegelsaal der Landesregierung erhielt unter anderen Markus Payr, Obmann des Österreichischen Verbandes für Fischereiwirtschaft und Aquakultur, das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

 

Georgien

Gemeinsam mit Bundesrätin Claudia Arpa begrüßte LH Peter Kaiser die Botschafterin von Georgien, Ketevan Tsikhelashvili, in der Kärntner Landesregierung. Zentrale Themen des Arbeitsgesprächs waren unter anderem der mögliche, zukünftige EU-Beitritt Georgiens und die aktuelle Situation rund um den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine.

 

Ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich fürs Zusehen bedanken und freue mich, wenn Sie auch nächsten Montag wieder bei kärnten.tv90 mit dabei sind.

kärnten.tv90 2024/04 18.01.2024

Hallo und herzlich willkommen zu kärnten.tv90 heute am Donnerstag. Die Themen: Verleihung Europa-Preis 2023, die neue Kunst- und Kulturstrategie, Ehrenzeichenverleihungen und der Besuch der Botschafterin von Georgien. 

 

Europa-Preis 2023

Für ihre außergewöhnlichen Abschlussarbeiten wurden heimische Studierende von LH Peter Kaiser mit dem „Europa-Preis“ für die Jahre 2022 und 2023 ausgezeichnet. Das Land Kärnten prämiert mit dem Europa-Preis herausragende wissenschaftliche Arbeiten, die sich mit Europa-Themen, deren Auswirkung und Bedeutung für Kärnten befassen.

 

Kulturland

Kärnten bekommt eine „Kunst- und Kulturstrategie 2030“. Ziel ist es, den heimischen Kunst- und Kulturbereiches weiterzuentwickeln und Schwerpunkte festzulegen. In einem breiten Beteiligungsprozess sollen die Kärntner Kunst- und Kulturschaffenden sowie die Bevölkerung aktiv eingebunden werden. Über die Details informierten Landeshauptmann Peter Kaiser, Kulturabteilungsleiterin Brigitte Winkler-Komar und Kulturberater Sebastian Lücke im Rahmen einer Pressekonferenz.

 

Ehrenzeichen

Verdiente Kärntner Persönlichkeiten wurden von LH Peter Kaiser und LR Sebastian Schuschnig mit Bundes- und Landesauszeichnungen gewürdigt. Im Spiegelsaal der Landesregierung erhielt unter anderen Markus Payr, Obmann des Österreichischen Verbandes für Fischereiwirtschaft und Aquakultur, das Silberne Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

 

Georgien

Gemeinsam mit Bundesrätin Claudia Arpa begrüßte LH Peter Kaiser die Botschafterin von Georgien, Ketevan Tsikhelashvili, in der Kärntner Landesregierung. Zentrale Themen des Arbeitsgesprächs waren unter anderem der mögliche, zukünftige EU-Beitritt Georgiens und die aktuelle Situation rund um den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine.

 

Ich möchte mich bei Ihnen recht herzlich fürs Zusehen bedanken und freue mich, wenn Sie auch nächsten Montag wieder bei kärnten.tv90 mit dabei sind.

Ähnliche Videos

Zuletzt angesehen