kärnten.tv
4. April 2024

kärnten.tv90 2024/26

Landesfeuerwehrschule, Saferinternet, Ausstellung "Fortschritt durch Wohnbau"

Landesfeuerwehrschule, Saferinternet, Ausstellung "Fortschritt durch Wohnbau"

Transkript

kärnten.tv90 2024/26 04.04.2024

Hallo und herzlich willkommen zu einer neuen Folge von kärnten.tv90 am Donnerstag. Neue Wege geht die Landesfeuerwehrschule. Der sichere Umgang mit digitalen Medien wird immer wichtiger. Und eine Ausstellung beleuchtet die Zukunft des Wohnens.

Landesfeuerwehrschule

Neue, moderne Ausbildungsmöglichkeiten und das lebenslange Lernen für Ehrenamtliche stehen im Fokus der Kärntner Feuerwehren. Wie Landesrat Daniel Fellner, Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin und Schulleiter Klaus Tschabuschnig im Rahmen einer Pressekonferenz informierten, setzt die Landesfeuerwehrschule zunehmend auf Digitales Lernen: ein neues Informations- und Fortbildungsprogramm bietet Flexibilität, ortsunabhängige Lernmöglichkeiten und eine laufende Anpassung an die Bedürfnisse der Feuerwehren. Analysen von Einsätzen stehen dabei gleichermaßen am Programm wie Schulungen zum Umgang mit sozialen Medien.

Saferinternet

Der verantwortungsvolle und sichere Umgang mit Digitalen Medien wird immer wichtiger: Aus diesem Grund bietet die Initiative saferinternet.at regelmäßig organisationsübergreifende Vernetzungs- und Weiterbildungstreffen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der außerschulischen Jugendarbeit. Die Veranstaltungsreihe machte vor Kurzem Halt in Klagenfurt: Jugendlandesrätin Sara Schaar begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Lakeside Park und dankte ihnen für ihren wichtigen Einsatz.

Ausstellung

„Fortschritt durch Wohnbau“ – unter diesem Titel behandelt eine Ausstellung im Architektur Haus Kärnten derzeit die Entwicklungen des Wohnbaus. Dabei werden bauliche Konzepte und die Entwicklung von Städten und Regionen beleuchtet. So zeigt die Ausstellung ausgewählte Beispiele für ein zukunftsfähiges Bauen. LHStv.in Gaby Schaunig eröffnete die Ausstellung, die noch bis zum 24. Mai 2024 zu sehen ist.

Ich bedanke mich fürs Zusehen und würde mich freuen, wenn Sie auch das nächste Mal bei kärnten.tv90 wieder dabei sind.

Ähnliche Videos

Zuletzt angesehen